Unterstütze uns!

Wir brauchen deine Hilfe!

Kinder und Jugendliche rund um die Uhr in Krisenzeiten unterstützen

Was ist unsere Aufgabe?

Mit krisenchat bieten erfahrene Ehrenamtliche aus den Bereichen Psychologie, Psychotherapie und Sozialpädagogik eine anonyme Anlaufstelle. Der Chat ist rund um die Uhr geöffnet und bundesweit organisiert.

Welche Qualifikation benötige ich?

Um unsere Qualität in der Beratung nachhaltig zu sichern, erwarten wir von dir als zukünftige Krisenberater:in mindestens eine der folgenden Qualifikationen:

  • Abgeschlossenes Masterstudium Psychologie oder Masterstudent:in mit Zusatzqualifikation oder intensiver Beratungserfahrung (keine Pflichtpraktika)
  • Psychotherapeut:innen in Ausbildung oder abgeschlossen in den anerkannten Verfahren (VT, PT, PA, Sys. Psychotherapie)
  • Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik oder Sozialen Arbeit
  • Ärzt:innen (nur mit Zusatzqualifikation Psychotherapie)

Außerdem setzten wir voraus, dass alle Krisenberater:innen über einen PC oder Laptop verfügen. Das Beraten von einem Mobilgerät (z.B. Tablett oder Handy) ist grundsätzlich nicht möglich.

Kenntnissen der deutschen Sprache (in Schriftform) auf C2 Niveau werden zusätzlich benötigt.

Wie kann ich teilnehmen?

krisenchat ist ein junges gemeinnütziges Unternehmen, das viele Möglichkeiten bietet, sich ehrenamtlich zu engagieren.
Um dich zu beteiligen musst du dich einfach über den untenstehenden Button anmelden. Unser fachliches Personal wird anschließend deine Antworten prüfen und sich bei dir melden. Alle weiteren Informationen zu deinem Start bei krisenchat erhältst du dann von uns kurzfristig per Email. Mögliche offene Fragen können dann auch jederzeit persönlich oder über eine Email geklärt werden.
Solltest du dich für dieses Engagement entscheiden, erwarten wir die Übernahme von 2 Schichten pro Monat, eine Schicht umfasst dabei jeweils 2 Stunden.

Welche Vorteile habe ich als Krisenberater:in?

Dein Ehrenamt bei krisenchat ist eine Gelegenheit deine Kommunikations-, Beratungs- und Interventionsfähigkeiten zu verbessern. Du wirst mit anderen Freiwilligen zusammenarbeiten die auch Erfahrung in den entsprechenden Bereichen mitbringen und dich persönlich weiter entwickeln. Die Zusammenarbeit wird deine Fähigkeiten im Krisenmanagement um einiges verbessern!
Vor allem aber wirst du etwas Gutes für andere tun. Wir sind eine große, tolle Gemeinschaft und freuen uns auf dich!

Du hast keine Erfahrung im Bereich der Psychologie und möchtest trotzdem helfen? Melde Dich bitte hier an.

In einer Krise?
Schreib uns.
Wir helfen dir!

Kostenlose Beratung rund um die Uhr für alle unter 25.
Kontaktiere uns auf WhatsApp und lass dir helfen.