5 Tipps für eine gesunde Work-Life Balance

In diesem Artikel erklären wir nicht nur, warum die sogenannte Work-Life Balance (oder School-Life Balance) so wichtig ist, sondern geben dir auch 5 hilfreiche Tipps, um mehr Gleichgewicht zwischen Arbeit und Erholung zu schaffen. 

Dieser Artikel wurde ermöglicht von der
.

Mehr Tipps, Stress zu vermeiden und Zeit besser einzuteilen findest du auf der Website der BARMER.

Nora Mohamad

Merkst du, dass dich Arbeit, Schule oder Uni manchmal so richtig stressen? Und fragst du dich manchmal, wie du wieder mehr Entspannung und Spaß in deinen Alltag bringen kannst? In diesem Artikel erklären wir nicht nur, warum die sogenannte Work-Life Balance (oder School-Life Balance) so wichtig ist, sondern geben dir auch 5 hilfreiche Tipps, um mehr Gleichgewicht zwischen Arbeit und Erholung zu schaffen. 

 Warum ist eine Work-Life Balance so wichtig? 

Vielleicht kennst du es auch, dass du abends feststellst, die meiste Zeit des Tages am Schreibtisch verbracht zu haben. Und dann bleibt nur noch wenig Zeit für Entspannung und Hobbys. Dabei ist es so wichtig, sich bewusst Zeit für die eigenen Interessen und sozialen Kontakte zu nehmen, um Stress zu reduzieren und Überlastung vorzubeugen. Dieser Ausgleich sorgt dabei nicht nur für mehr innere Ruhe und Zufriedenheit, sondern auch für mehr Fokus und Motivation beim Lernen und Arbeiten. 

 5 Tipps für eine gesunde Work-Life Balance

 1.   Nutz deine Zeit effektiv: Plane im Voraus

Du kennst es vielleicht auch. Du sitzt am Schreibtisch, kannst dich aber nur schlecht fokussieren und der Berg an Aufgaben häuft sich. Um das zu vermeiden, kann es helfen, schon im Voraus deine Tage zu planen. Setze dir schon Sonntagabend bestimmte Zeiten in der Woche, in denen du wichtige Dinge erledigst. Einen konkreten Beginn und ein konkretes Ende zu haben, kann dabei helfen, in dieser bestimmten Zeit fokussierter und motivierter zu arbeiten. 

 Plane daher auch deine Freizeit. Setze dir zum Beispiel ein Ziel, jeden Mittwoch um 15 Uhr spazieren zu gehen. Oder jeden Morgen um 08:00 Uhr einen leckeren Tee zu trinken. Überlege, was dir guttut und plane auch das genau ein. Je konkreter, desto einfacher wird es, das auch einzuhalten.

Und ganz besonders wichtig: Setze dir realistische Ziele. Wahrscheinlich ist es eher schwer, dich fünf Stunden am Stück konzentrieren zu können. Plane lieber kürzere Zeiten, in denen du dann ganz besonders produktiv arbeitest kannst. Und vergiss nicht, immer wieder Pausen zu machen. Das hilft nicht nur beim Abschalten, sondern erhöht auch deine Konzentrationsfähigkeit. 

2.   Sorg für deine körperliche Gesundheit

Den Körper zu bewegen (vor allem an der frischen Luft) ist wichtig, um das lange Sitzen am Schreibtisch auszugleichen und um auf dein körperliches und auch psychisches Wohlbefinden zu achten. Das fördert nicht nur deine Glücksgefühle, sondern auch deine Konzentration und Motivation zum Lernen oder Arbeiten.

 Hier ist es ganz wichtig, dass du schaust, worauf Du Lust hast. Nur weil andere Leute fünfmal in der Woche ins Fitnessstudio gehen, heißt es nicht, dass du das auch machen musst. Vielleicht hast du Spaß am Laufen, Yoga oder Workouts zu machen oder einfach eine Runde spazieren zu gehen. Oder vielleicht hast du einfach nur Lust, deinen Lieblingssong anzumachen und in deinem Zimmer zu tanzen.  

3.   Kümmer dich um deine mentale Gesundheit

Zu einem gesunden Körper gehört auch ein gesunder Geist. Schau, dass du in Kontakt bleibst mit Freund:innen, Familie, Klassenkamerad:innen und anderen Menschen, die du gern hast. Wenn viel zu tun ist, kann es einfach sein, das zu vergessen. Daher: Plant gemeinsame Spaziergänge, backt einen Kuchen zusammen oder schaut gemeinsam einen Film. 

 Hast du schon einmal Yoga probiert? Um aktiv zu entspannen, hilft es besonders gut, sich in Achtsamkeit zu üben. Auf YouTube findest du viele Yoga-Sequenzen online (z.B. von Mady Morrison). Das stärkt und beruhigt nicht nur deinen Körper, sondern trägt auch dazu bei, in stressigen Momenten einen kühlen und klaren Kopf zu bewahren.

Da hilft aber nicht nur Yoga, sondern auch Meditation. Die Apps 7Mind (kostenlos nutzbar für Versicherte der BARMER), Headspace, InsightTimer, und Balloon können dir zum Beispiel dabei helfen; die App Aumio ist sogar extra für Kinder und Jugendliche. Probiere es doch mal aus.

 4.   Gestalte deine Pausen aktiv

Es kann verführerisch sein, sich in den Pausen durch Social Media zu klicken oder YouTube Videos zu schauen. Versuch stattdessen, Pausen ohne Bildschirm einzulegen und aktiv etwas zu tun, das dir guttut. Neben Sport oder Achtsamkeit können es auch andere Hobbys wie Malen, Basteln oder Musik machen sein. Oder auch einfach nur einen leckeren Apfel in der Sonne zu essen. Hauptsache, du stehst von deinem Schreibtisch auf und lässt Computer und Smartphone mal bei Seite. Stell dir einfach ganz offen die Frage: was könnte mir jetzt guttun? 

 5.   Sei verständnisvoll mit dir selbst 

Zelebriere dich für die kleinen Erfolge und klopf dir selbst auf die Schulter. Und sei nicht so hart mit dir selbst, wenn du dich mal nur schlecht konzentrieren konntest oder mal keinen Sport gemacht hast. Wenn du etwas in deinem Alltag verändern willst, gehört auch dazu, dass du nachsichtig mit dir selbst umgehst, wenn es mal nicht klappt. Es soll dich ja nicht noch weiter unter Druck setzen, sondern dir Unterstützung bieten. 

 Also: Sei aktiv! Plane aktiv die Stunden, in denen du produktiv sein willst und sorge auch aktiv für dein eigenes Wohlbefinden. Denk daran: du tust es für dich.

Quellen: 

https://www.stellenwerk.de/magazin/studentenleben/work-life-balance-7-tipps-wie-du-im-studium-deine-innere-mitte-findest

https://www.studentsuper.com.au/blog/how-to-create-a-good-work-life-study-balance/

https://www.roche.com/careers/our-locations/asia/india/service/folder/20_tips_for_maintain.htm

https://www.businessnewsdaily.com/5244-improve-work-life-balance-today.html

https://www.institut-fuer-achtsamkeit.de/aktuell-wissenswert/aktuelles-aus-der-forschung-die-meditationsapp-ballon-und-die-resource-studie 

https://www.youtube.com/channel/UCHJBoCDxaCTRrwCHXEBA-BA 

https://www.7mind.de

https://www.headspace.com

https://insighttimer.com

https://aumio.de/en/

https://apps.apple.com/de/app/balloon-einfach-meditieren/id1259131200

In einer Krise?
Schreib uns.
Wir helfen dir!

Kostenlose Beratung rund um die Uhr für alle unter 25.
Kontaktiere uns auf WhatsApp und lass dir helfen.