Selbstliebe in einer Beziehung - warum du nicht zu streng mit dir selbst sein solltest

Was sind die Bausteine einer guten Beziehung? Christina Stommel zeigt dir, warum Selbstliebe in einer Beziehung so wichtig ist und warum wir nicht so streng mit uns selbst sein dürfen.

Christina Stommel

Wir alle wünschen uns eine harmonische und glückliche Beziehung. Eine Beziehung, in der wir uns fallen lassen und ganz wir selbst sein können. Eine Beziehung nach dem Motto: „Wir beide gegen den Rest der Welt.” Doch was passiert, wenn wir plötzlich an uns zweifeln, uns als nicht gut genug empfinden?

Immer wieder sprechen wir von Selbstliebe. Dass es wichtig ist, sich selbst zu akzeptieren und zu lieben - einfach so zu sein, wie man ist. Doch das ist oft gar nicht so einfach, denn wir vergleichen uns mit anderen, machen uns selber schlecht und fühlen uns zu dick, nicht schlau oder hübsch genug. Ich bin mir sicher, dass auch du einen dieser Gedanken schon einmal hattest.

Ängste und Unsicherheiten in einer Beziehung

Noch komplizierter wird es dann, wenn ein weiterer Mensch ins Spiel kommt und wir uns verlieben und eine Beziehung eingehen. Eigentlich sollten wir jetzt auf Wolke 7 schweben, doch mit dem Start einer Beziehung kommen auch hier wieder Ängste und Unsicherheiten mit ins Spiel: Bin ich überhaupt gut genug? Findet mein:e Partner:in mich vielleicht zu dick? Nervt es sie:ihn, wenn ich morgens so lange im Bad brauche? Die anderen Mädchen/Jungs sind viel hübscher als ich, warum ist sie/er überhaupt mit mir zusammen? Sich selbst zu lieben ist eine wichtige Grundlage für eine funktionierende Beziehung. Der deutsch-US-amerikanische Psychoanalytiker, Philosoph und Sozialpsychologe Erich Fromm sagte, dass Selbstliebe die Grundvoraussetzung ist, auch einen anderen Menschen lieben zu können. Tipps für mehr Selbstliebe findest du auch in unserem Beitrag “Sich selbst lieben lernen: 6 Tipps für mehr Selbstliebe”.

Warum Selbstliebe auch in einer Beziehung so wichtig ist und warum du dich absolut nicht stressen brauchst, möchte ich dir jetzt zeigen. Um dir außerdem zu verdeutlichen, dass du mit deinen Sorgen und Ängsten nicht alleine bist, habe ich Personen gefragt, wie sie das Thema Selbstliebe in einer Beziehung sehen und lasse sie hier für dich sprechen.

Vergleich dich nicht mit anderen und sei du selbst, denn dein Partner hat sich bewusst für dich entschieden

Mach dir das immer wieder bewusst und verinnerliche dir diesen Satz. Dein Partner hat sich für dich entschieden, weil du du bist. Versuche, dich nicht mit anderen zu vergleichen, denn so wirst du nur unsicher und zweifelst an dir selbst.

„Selbstzweifel sind ja ganz normal aber ich glaube, man muss wirklich sich selber akzeptieren und gern haben, um überhaupt eine coole Beziehung führen zu können.“ (Karo R., 23 Jahre)

Selbstliebe bedeutet hier zu wissen, dass sich dein:e Partner:in bewusst für dich entschieden hat. Weil du etwas Besonderes bist, weil sie:er dich innerlich und äußerlich wunderschön findet und einfach gerne mit dir zusammen ist.

“Ich habe mir meine Freundin ja nicht nur ausgesucht, weil sie hübsch ist. Das ist sie natürlich (lacht) aber sie hat einen tollen Charakter und ich fühle mich immer sehr wohl bei ihr, wenn wir zusammen sind.” (Lukas S., 19 Jahre)

„Mama hat immer gesagt: Vergleichen ist verboten. Jeder ist nun mal einen anderen Weg gegangen und deswegen muss man einfach in gewissen Situationen merken, dass man sich einfach nicht vergleichen darf.” (Karo R., 23 Jahre)

Wir bekommen durch die sozialen Medien eine perfekte Welt gezeigt, in der alle Menschen top gestylt sind, einen perfekten Körper und irgendwie auch ein perfektes Leben haben. So scheint es zumindest und das ist der Punkt: Versuche Abstand von dieser Scheinwelt zu bekommen, die oftmals nichts mit Echtheit zu tun hat. Mach dir bewusst, dass du echt bist, und zeige das auch deinem:r Partner:in. Denn möchtest du eine Beziehung mit jemandem führen, der sich verstellt und nicht sie/er selbst ist?

„Es kommt nicht darauf an sich zu verstellen. Im Endeffekt kannst du so etwas niemals aufrecht erhalten.“ (Sinja H., 24 Jahre)

Mach dir deine positiven und einzigartigen Eigenschaften bewusst. Sag sie dir laut auf oder schreibe sie auf. Denn lehnst du dich selbst ab, wirst du viele Dinge, die dein Partner tut, als Zurückweisung oder Angriff erleben.

„[Ich] bin auch stolz darauf, dass ich so natürlich bin.“ (Julia K., 25 Jahre)

„Immer ehrlich sein, sich selbst immer mindestens genau so lieben wie den Partner.“ (Karo R., 23 Jahre)

„Ich bin lustig, das mag ich an mir.“ (Niklas P., 17 Jahre)

Sprich mit deinem:r Partner:in - nur so kann sie:er verstehen, was in dir vorgeht und wie du dich fühlst. Eine offene Kommunikation auf Augenhöhe ist für mich einer der wichtigsten Aspekte in einer Beziehung. Selbstliebe bedeutet hier zu wissen, was man selber möchte und was nicht. Nur du weißt, was dir guttut und was dich glücklich macht. Kommuniziere diese Dinge deinem:rPartner:in offen gegenüber.

„Ich erwarte von meinem Partner auch Selbstliebe. Ich brauche selber auch jemanden, der sich cool findet.“ (Karo R., 23 Jahre)

Oftmals erwarten wir, dass der Partner diese Dinge automatisch weiß, und sind dann enttäuscht, wenn es nicht so ist. Doch der:die Partner:in kann die eigenen Gedanken nicht lesen und deshalb ist es hier umso wichtiger, dass du deine Bedürfnisse, Sorgen und Ängste offen kommuniziert.

“Ich nehme da kein Blatt vor den Mund. Wenn mich etwas stört, dann sage ich das.” (Niklas P., 17 Jahre)

Die Liebe zu dir selbst sollte so groß sein, dass du deine:n Partner:in zwar in jeder Lebenslage unterstützt, du aber deine eigenen Wünsche, Erwartungen und Bedürfnisse niemals aus den Augen verlierst.

„Ich erwarte Loyalität, Vertrauen und Ehrlichkeit und das wichtigste, dass er mich so nimmt, wie ich bin.“ (Julia K., 24 Jahre)

„Ich erwarte von meinem Partner, dass er zu jeder Zeit ehrlich zu mir ist. Partnerschaft bedeutet Gleichgewicht, Fairness und Vertrauen.“ (Sinja H., 24 Jahre)

Sei geduldig mit dir selbst

Selbstliebe braucht Zeit und es ist wichtig, dass du dir diese nimmst. Einen schlechten Tag zu haben und sich selbst doof zu finden ist ok. Weil es eben nur ein schlechter Tag ist und dieser nicht den Rest deines Lebens bestimmen wird. Suche dir in solchen Fällen Unterstützung bei Freunden und rufe dir immer wieder die Dinge ins Gedächtnis, die du an dir magst und die dich ausmachen.

„Ich finde, auch negative Gefühle sollte man zulassen und wahrnehmen um daran arbeiten zu können. Mal gibt es Phasen in denen ich mich stark und selbstsicher fühle. Wenn ich etwas schaffe, ein Ziel erreiche oder mich wohl in mir selbst fühle.“ (Sinja H., 24 Jahre)

„Ich glaube auch das ist ganz normal. Man muss auch so ein Stück weit akzeptieren, dass es menschlich ist, sich manchmal einfach nicht so geil zu finden. Ich glaube umso wichtiger ist es dann eben, dass man sich nach solchen Phasen auch immer wieder aufrappelt.“ (Karo R., 23 Jahre)

Versuche, aus einer negativen Situation etwas Positives mitzunehmen. Indem du z.B. merkst, dass eine bestimmte Sache nicht mit deinen Vorstellungen übereinstimmt. Oder du nach einem Streit offen mit deinem Partner darüber sprichst und ihr danach ein noch stärkeres Team seit.

„Auch hier finde ich es wichtig, diese Zweifel oder negative Wellen zu erkennen, darauf etwas mitzunehmen und zu versuchen, beim nächsten Mal vielleicht ein Surfbrett unter den Arm zu packen, um die Welle zu bezwingen.“ (Sinja H., 24 Jahre)

Selbstliebe muss nicht von heute auf morgen passieren. Nimm dir alle Zeit, die du brauchst, um dich selbst zu akzeptieren und zu lieben. Jeder kleine Schritt wird dich ein Stückchen weiterbringen und dir mehr und mehr bewusst machen, was dir wichtig ist und was du für ein wunderbarer und besonderer Mensch bist. Lass dich nicht von einem schlechten Tag unterkriegen und konzentriere dich nicht so sehr auf die Anderen, sondern viel mehr auf dich selbst. Denn du musst immer daran denken - erst wenn du dich selbst liebst, kannst du diese Liebe auch weitergeben und diese mit einem besonderen Menschen in deinem Leben wahrhaftig teilen.

In einer Krise?
Schreib uns.
Wir helfen dir!

Kostenlose Beratung rund um die Uhr für alle unter 25.
Kontaktiere uns auf WhatsApp und lass dir helfen.