Spende an krisenchat.de

Als gemeinnütziges Unternehmen freut sich Krisenchat.de über Spender:innen, um langfristig das Beratungsangebot für Kinder und Jugendliche ausbauen zu können. Krisenchat.de finanziert sich unter anderem durch Kooperationen mit Stiftungen, Krankenkassen und anderen Förderern. Darüber hinaus sind wir für jede Spenden von Privatpersonen dankbar. Jeder Cent hilft uns, Kindern und Jugendlichen zu helfen.

Wofür wird das Geld verwendet?

Hinter Krisenchat.de steht ein Team von ca. einem Dutzend Festangestellten, die mit vollem Engagement an der Weiterentwicklung der Beratungsinhalte und Ausbildungsangebote, der technischen Infrastruktur, der Supervision der Berater:innen und vielem mehr arbeiten. Darüber hinaus ist krisenchat.de in Kooperationen mit Universitäten deutschlandweit in der Forschung aktiv, veröffentlich im Ratgeber frei verfügbare und fundiert recherchierte Artikel für Kinder und Jugendliche, und setzt sich in den Sozialen Medien für die Entstigmatisierung und Aufmerksamkeit für die mentale Gesundheit von Kindern und Jugendlichen ein.

20Betreuung eines Chats
100Ausbildungskosten pro Krisenberater:in
500Technikkosten einer Woche

Kontoverbindung

Alternativ zu PayPal und GoFundMe empfangen wir Spenden auch per Banküberweisung. Empfänger: Krisenchat gUG (haftungsbeschränkt)
IBAN: DE74110101002911284169
BIC: SOBK DEBB XXX
Bank: SolarisBank AG

Spendenquittungen

Für Spenden, deren Betrag unter 300,00€ liegt, können Sie einen Vereinfachten Spendennachweis verwenden. Diesen finden Sie hier.
Falls Ihre Spende den Wert von 300,00€ übersteigt, stellen wir selbstverständlich gerne eine Spendenquittung aus. Teilen Sie uns bitte im Verwendungszweck dafür Ihre E-Mail-Adresse bzw. Ihre Postanschrift mit, da diese Daten für die Spendenquittung benötigt sind.

Achtung: Für Spenden über GoFundMe können wir leider keine Spendenquittungen ausstellen.